Die FSP hat 1997 im Auftrag des Seco mit dem FSP-Assistenzprojekt ein Angebot geschaffen, welches für erwerbslose PsychologInnen Sprungbrettfunktion ins Erwerbsleben hat. Das FSP-Assistenzprojekt vermittelt Assistenzstellen in öffentlichen Institutionen.

Aufgrund der Revision des Arbeitslosenversicherungsgesetzes vom April 2011 ist die Teilnehmerzahl stark gesunken. Damit das FSP-Assistenz-Projekt weiterhin seinen Zweck erfüllen kann, trotz reduziertem Team, wurde beschlossen, es per Januar 2013 in die Infrastruktur der Universität Bern zu integrieren, dem BNF. BNF ist wie das FSP-Assistenzprojekt ein langjähriges nationales Qualifizierungsprogramm, auf hoch qualifizierte Stellensuchende ausgerichtet und schweizweit vertreten.

Dank dieser Kooperation bleibt das FSP-Assistenzprojekt erwerbslosen Psychologinnen und Psychologen nicht nur weiterhin erhalten, sondern bietet noch zusätzliche Möglichkeiten: Neu profitieren die Stellensuchenden vom umfangreichen BNF-Coaching und -Kursangebot.
BNF setzt alles daran, das Assistenzprojekt für stellensuchende PsychologInnen auf hohem Niveau nahtlos weiter zu führen.

Die Beratungsstelle der Berner Hochschulen bietet eine solche Assistenzstelle an, um stellenlosen akademischen Psychologinnen und Psychologen Gelegenheit zu geben, berufliche Erfahrungen zu erwerben und zu vertiefen. Freie Assistenzstellen bei uns werden jeweils auf unserer Website ausgeschrieben und auch am psychologischen Institut der Universität Bern bekannt gemacht.


Rahmen

Dauer: maximal 6 Monate
Arbeitspensum: 60 %
Schwerpunkt: Beratung
Supervision: durch FSP-PsychologIn


Arbeitsbereiche

  • Beratung, Information, Workshops Einarbeitung in die Informations- und Beratungstätigkeit, Übernahme persönlicher Beratungen unter Supervision. Themenschwerpunkte: Studieneinstieg, Fachwechsel, Lernmethodik, Prüfungsvorbereitung, Standortbestimmung und persönliche Entwicklung
  • Mitarbeit im Bereich Information / Dokumentation
  • Mitarbeit in der Moderation von Workshops zu studienrelevanten Themen
  • Mitarbeit in Teamsitzungen
  • Teilnahme an Intervisionen und internen Weiterbildungsseminaren


Auskünfte und Anmeldung

Frau Muriel Riesen
BNF, Universität Bern
Hofweg 11
CH-3013 Bern
Tel.: 031 631 57 21
Mail: fsp.assistenzprojekt@bnf.ch

Mehr Infos:

https://www.psychologie.ch/de/aktuell/stellen-und-kleininserate/fsp-assistenzprojekt/
http://www.bnf.ch/

Kontakt

Beratungsstelle der Berner Hochschulen
Erlachstrasse 17
CH-3012 Bern
+41 31 635 24 35